Köln 04.11.2023 – Tagung: Spiritualität und bürgerschaftliches Engagement

Sehr geehrte Damen und Herren,
Liebe Engagierte,

wir freuen uns außerordentlich, Sie zur Tagung „Spiritualität und bürgerschaftliches Engagement“ am 4. November 2023 einzuladen. In einer Zeit, in der freiwillige Mitgestaltung und die Übernahme von Verantwortung tragende Säulen des gesellschaftlichen Zusammenhalts in Deutschland sind, spielt unsere Veranstaltung eine entscheidende Rolle. Gemeinsam möchten wir gesellschaftliche Herausforderungen wie den demografischen Wandel, Migrationsprozesse und die Zukunft des Sozialstaats durch freiwilliges Engagement meistern. Dabei kommt religiösen Gemeinschaften in Deutschland eine besondere Bedeutung zu.

Unsere Tagung bietet Ihnen die einzigartige Gelegenheit, aus erster Hand zu erfahren, wie freiwilliges Engagement und der Dialog in der Hizmet-Bewegung NRW und der Evangelischen Kirche Köln und Region gelebt werden. Wir werden das Spannungsfeld zwischen traditionellem Ehrenamt und innovativem Engagement beleuchten und diskutieren.

Unsere hochkarätigen Experten, darunter Seniorprof’in Dr. Annette Zimmer von der WWU Münster, Rafael Nikodemus, Kirchenrat im Landeskirchenamt der Evangelischen Kirche im Rheinland in Düsseldorf, und Hilal Akdeniz, wissenschaftliche Mitarbeiterin der Stiftung Dialog und Bildung in Berlin, werden neue Perspektiven aufzeigen und sich mit Ihnen über verschiedene Bereiche des Ehrenamts austauschen.

Weitere Details zur Veranstaltung finden Sie im Veranstaltungsflyer (PDF) unter folgendem Link: Veranstaltungsflyer.

Unsere Programm-Highlights umfassen inspirierende Vorträge am Vormittag, interaktive Diskussionsrunden und die Vorstellung innovativer Ehrenamtsprojekte am Nachmittag. Die Teilnahme an dieser spannenden Veranstaltung ist kostenlos, erfordert jedoch eine Online-Anmeldung. Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, sich aktiv am Dialog über bürgerschaftliches Engagement zu beteiligen.

Melden Sie sich jetzt an und sichern Sie sich Ihren Platz unter folgendem Anmeldelink: Anmeldelink.

Wir freuen uns sehr darauf, Sie bei dieser bereichernden Tagung begrüßen zu dürfen, bei der wir gemeinsam die Bedeutung von Spiritualität und bürgerschaftlichem Engagement erkunden werden.

Mit freundlichen Grüßen

Enes Günes (Verband engagierte Zivilgesellschaft in NRW e.V.)


Veranstaltung: Tagung: Spiritualität und bürgerschaftliches Engagement
Datum: Samstag, 4. November 2023 von 09:30 bis 16:00 Uhr
Ort: Antoniter City Zentrum, Schildergasse 57, 50667 Köln
Teilnahme: Kostenlos
Anmeldung hier.


In Kooperation mit:

Köln 20.09.2023 – Buchvorstellung: “Alevitisierte Armenier“ von Kâzım Gündoğan

Verfolgung von Minderheiten in der Türkei

Einige Armenier haben den Völkermord im Osmanischen Reich überlebt, weil sie in der alevitischen Bevölkerung Schutz gefunden hatten. Doch zwei Jahrzehnte später wurden sie dann als Aleviten vom türkischen Staat verfolgt. Heute suchen die Nachfahren nach ihrer kulturellen und religiösen Identität. Wie das gelingen kann, darüber sprechen wir mit Kâzım Gündoğan und weiteren geladenen Gästen. Der Buchautor Kâzım Gündoğan beschäftigt sich auf unterschiedliche Weise mit der Verfolgung von Minderheiten und setzte sich intensiv mit den politischen, sozialen und psychologischen Auswirkungen dieses Phänomens auseinander. Sein aktuelles Buch heißt „Alevitisierte Armenier“.


Veranstaltung: “Alevitisierte Armenier“ Verfolgung von Minderheiten in der Türkei – Kâzım Gündoğan
Datum: Mittwoch, 20.09.2023 von 19:30 bis 21:00 Uhr
Ort: Melanchton-Akademie, Kartäuserwall 24b, 50678 Köln

Anmeldung hier.

Moderiertes Gespräch mit dem Autor in türkischer Sprache und deutscher Übersetzung.



In Kooperation mit:

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist melanchthon-.png

HYBRID-EVENT | Schnittstellen jüdisch-muslimischer Geschichte in Deutschland

Jahrhunderte alte Beziehungen zwischen Judentum und Islam prägten die europäische Geschichte mit und waren bis in die jüngere Zeit von Toleranz und Kooperation geprägt. Diese erstaunliche Erkenntnis sollte trotz aller politischen Probleme, die Antisemitismus hervorgerufen hat, gewürdigt werden, nicht zuletzt in Deutschland, wo nunmehr Juden und Muslime dicht beieinander leben.

HYBRID-EVENT | Schnittstellen jüdisch-muslimischer Geschichte in Deutschland weiterlesen

WEBINAR | Glaubensverwandtschaft von Muslim:innen und Christ:innen in koranischer & gegenwärtiger Zeit

Am Mittwoch (16.03.2022) findet das Webinar Glaubensverwandtschaft von Muslim:innen und Christ:innen in koranischer & gegenwärtiger Zeit statt. Hierbei werden die Gäste ein konkretes Beispiel von evangelisch-muslimischer Zusammenarbeit vorstellen: Das Projekt „Koranlektüre unter muslimischer Anleitung“

WEBINAR | Glaubensverwandtschaft von Muslim:innen und Christ:innen in koranischer & gegenwärtiger Zeit weiterlesen