Eine offene Lerngeschichte: Christlich-islamischer Dialog der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) + O N L I N E +

Mit Blick auf die Entwicklung der evangelisch-muslimischen Beziehungen werden im dritten Onlinevortrag Einblicke in die Dialogarbeit der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) gegeben.

R e f e r e n t dieser Onlineveranstaltung ist

Dr. Detlef Görrig

  • Oberkirchenrat
  • Referent für Interreligiösen Dialog im Kirchenamt der EKD

O r t  und  Z e i t

01. Dezember 2021 um 19.00 Uhr

Diese Veranstaltung findet im  v i r t u e l l e n  Raum ,,ZOOM“ statt. Sie erhalten einen Zugangslink, sobald Anmeldungsanfrage per E-Mail eingegangen.

> Die Teilnahme ist kostenlos.

> >  J E T Z T   A N M E L D E N  < <

Bitte melden Sie sich für die Veranstaltung bei akademie@bddi.org formlos an. Der Link zur Veranstaltung wird Ihnen dann kurz vor Beginn zugesendet.

Über die O n l i n e – V o r t r a g s r e i h e:
Evangelische Kirchen im Dialog mit Muslim:innen

Nach dem großen Interesse und der hohen Resonanz an der letzten Dialog Akademie mit dem Titel „Die Katholische Kirche und der Dialog mit Muslim:innen“, folgt nun, wie versprochen, die Fortsetzung aus evangelischen Perspektiven. Mit der Online-Vortragsreihe „Evangelische Kirchen im Dialog mit Muslim:innen“ möchten der Bund Deutscher Dialog Institutionen (BDDI) und seine Mitgliedsvereine historische, theoretische und strukturelle Einblicke auf die evangelisch-muslimischen Beziehungen ermöglichen. Durch die Auseinandersetzung sollen einerseits theoretische und praktische Grundsteine für den christlich-muslimischen Dialog gesetzt werden. Andererseits sollen exemplarische Bezüge aus der aktuellen evangelisch-muslimischen Dialogarbeit auf Bundes- und Landesebene dazu dienen, ein Bild der gegenwärtigen Praxis herzustellen und Anregungen für zukünftige Projekte zu sammeln.

T e i l n a h m e b es c h e i n i g u n g

Allen Teilnehmer:innen wird eine Teilnahmebescheinigung ausgestellt.

In K o o p e r a t i o n mit:

Quelle:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*